MM | After Passion

10. August 2015

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Copyright by lovelybooks

Bestimmt haben schon einige unter euch von der neuen Sensation im Bereicht Bücher gehört. Genau, es handelt sich um die After Serie von Anna Todd, die im Moment mehr als nur gehyped wird. Die Bücher werden als Sucht beschrieben, es soll eine Mischung zwischen Twilight und Shades of Grey sein. Und bevor ich nun mit meiner Begründung anfange, bestätige ich schon mal jede einzelne positive Pressekritik über dieses Buch! 

Nachdem ich das Buch im Geschäft dort liegen sah, musste ich es sofort in die Hand nehmen. Dieses schlichte Cover mit dem floralen Muster, ohne viel Schnickschnack, sprach mich sofort an. Nachdem dann noch ein Vergleich mit FSoG auftauchte, war es um micht geschehen und ich musste dieses Buch einfach haben.

Da ich im Moment (während ich dies hier schrieb) aber auch schon relativ müde bin und Seiten über dieses Buch schreiben könnte, will ich mich hier relativ kurz fassen. Erstens würde ich sonst sowieso mega spoilern und zweitens soll es einfach mal kurz und knackig werden.

Jedenfalls zog mich Anna Todd mit ihrer Schreibweise ab der ersten Seite in ihren Bann. Das Buch erscheint zwar mega dick, doch dank der kurzen Kapitel erscheint dies nicht so. Obwohl die Geschichte wie ein typischen Katz und Maus Spiel zwischen einem Goodgirl und einem Badboy zu sein scheint, hat die ganze Story irgendetwas an sich, das ALLE Pressestimmen bestätigt: es macht süchtig! Die ganze Geschichte zwischen Hardin und Tessa, ihre Streitigkeiten, ihre Liebe, einfach alles macht sowas von süchtig! 

Ich bin Eis, und er ist Feuer. Wir sind vollkommen unterschiedlich und doch so gleich.. -Tessa

Ich selbst weiß zwar, dass ich recht schnell lese und doch war ich schon fast schockiert: in gerade mal 2 1/2 Tagen hatte ich den ersten Band verschlungen! Schon kurz danach stand ich wieder in der Bücherhandlung und musste mir den nächsten Teil holen, aber dies ist eine andere Geschichte und vor allem eine andere Rezension.

Ich weiß, solange er mich bei sich haben will, werde ich da sein. -Tessa

Mein sehr kurzes Fazit zu diesem Buch? Sofern ihr diese Reihe noch nicht kennt, dann rennt gefälligst zum nächsten Laden und holt es euch! Ich bin der #afteraddiction einfach nur komplett verfallen und warte jetzt nur noch sehnsüchtig darauf, mir nach den Ferien verdammt noch mal den 4. Band kaufen zu können! (Kleine Info am Rande: Die 4 Bände kamen seit April jeden zweiten Monat heraus. Man konnte also nicht mal wirklich Luft schnappen zwischen den Bänden, vor allem weil ich ja erst "später" angefangen habe.)

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen