Outfit | Cozy Late Summer

27. September 2015 | 3 Comments
Offiziell ist ja nun Herbst und das Wetter wird auch langsam wieder frischer. Genau deshalb habe ich mich endlich wieder mit der Charly getroffen, um Fotos zu schießen. Ich zeige euch jetzt nicht die typischen Herbstfarben à la Rot, Gelb oder Orange, jedoch trage ich meinen kuscheligen Cardigarn im Moment richtig gerne und der weiht den Herbst für mich so ein wenig ein. Zudem dürfen knalligere Lippen in der neuen Jahreszeit nicht fehlen und das ist bei mir definitiv die Astor Lipbutter in der Farbe 023 Vivid Divine, die ebenfalls matt ist. Sonst habe ich mein Outfit relativ schlicht gehalten: ein weißen Shirt, das ich ewig nicht mehr anhatte, für Amerika jedoch wiederentdeckt habe: an den Ärmeln hat es quasi solche Rüsschen und es sitzt total angenehm eng, was das Oberteil dann doch irgendwie spezieller aussehen lässt. Meine Haare habe ich sonst nur auf einer Seite getragen und sie mir 2 stinknormalen Zöpfen leicht aufgepeppt. Ich wollte sie nicht wirklich speziell haben, da ich sie so im Moment am öftesten trage :) Was tragt ihr im Moment eigentlich am Liebsten? Seid ihr schon in totaler Herbststimmung oder habt ihr den Sommer lieber? Bin mal gespannt, wie ihr da so tickt und zeige euch jetzt mal die fertigen Outfitfotos.


Shirt: Pimkie | Trousers: Jennyfer | Cardigan: Tally Weijl | Shoes: Converse | Belt: H&M
Earrings: Konplott | Necklace: Six
Read More »

America | Victoria's Secret Haul

24. September 2015 | 3 Comments

Victoria's Secret ist wohl das Mädchengeschäft, das es (abgesehen von den UK) nirgends in Europa gibt. Jedenfalls soll die Unterwäsche nirgendwo zu finden sein, weshalb man dann halt in Amerika hin muss. Und das nicht nur einmal :D Schlussendlich waren wir nämlich in drei verschiedenen Städten, aber hey, wir hatten immer unsere Gründe :3 
Also ich muss echt sagen, dass ich nicht nur total begeistert von VS bin, sondern auch damit meine Meinung über Hunkemöller geändert habe. Letzteres mochte ich eigentlich immer sehr, doch VS ist sowas von besser: durch die gelernten Fachkräfte weiß man nach 10 Sekunden seine perfekte BH-Größe, wird total freundlich beraten und bekommt alles in die Kabine gebracht. Bei Hunkemöller können die mir so gesehen nicht mal messen. Nachdem man seinen "alten" BH nach dem probieren wieder anhat, denkt man nur noch: "Scheiße, was habe ich eigentlich für kack Unterwäsche :'D". Jedenfalls zeige ich euch jetzt eine kleine Beute, kann aber nur die ungefähren Preise in Dollar hinschreiben :)


Wie ich oben schon erwähnt hatte, mussten natürlich BHs mit! Anfangs kaufte ich mir nur den Blauen, im zweiten Laden musste dann aber noch ein Weiterer mit, da er sich einfach so fantastisch anfühlte. Beim Blauen ist der Vorteil, dass man die Träger in mehreren "Funktionen" benutzen kann, eben normal, hinten gekreuzt oder komplett trägerlos. Er müsste so ungefähr um die 48$ gekostet haben.
Der Zweite ist aus der Perfect Shape Bra Reihe (hier) und fühlt sich schon vom Material her total kuschelig an. Gekostet hat dieser 52$ und beide sind zu meinen absoluten Favoriten geworden. Ich werde mir sicherlich nochmal welche online bestellen, da ich ja jetzt meine Größe kenne.


Am Letzten Tag musste noch ein Pyjama mit, aber eigentlich nur aus 2 ganz bestimmten Gründen: Jede Woche hat VS eine ganz bestimmte Aktion, so bekamen wir anfangs 2 Gutscheine für 2x 15$ Reduzierung, diese waren jedoch erst ab unserem Abflugtag gültig. Also gingen wir in San Francisco nochmal hin und siehe da, der Pyjama war dank der neuen Aktion von 45 auf 30$ reduziert. Ich hatte nur noch 15 und wollte die halt noch irgendwo ausgeben, und in der ganzen Kombi konnte ich mir den bis auf den letzten Cent noch leisten :D Die Hose ist sehr kurz, das Oberteil ist eher oversized mit 3/4 Ärmeln, klar ist das nichts für das kalte Wetter, aber ich liebe den Pyjama echt toooootal :)


Schlussendlich gibt es noch Zeugs aus dem Beauty Bereich. VS Bodysprays sind auch irgendwie berühmt, weshalb ich mir welche mitnehmen wollte. Gott sei Dank gab es auch hier eine Aktion, denn sonst wären die ja noch teurer gewesen.. Habe jetzt für die 3 25$ bezahlt und es handelt sich um Love Addict (Review hier), Dare (neue Kollektion, Review hier) und Aqua Kiss (Review hier). Zudem gab es noch kleine Pröbchen von BODY, die ich euch hier genauer vorgestellt habe :)

So, dies war nun auch schon mein erster Haul aus Amerika. Wie ihr mitbekommen habt, war es letzte Woche wieder ruhiger hier, meine Instagram Follower wissen da wohl eher Bescheid. Ich werde jetzt vllt. nur noch einen Amerika Post pro Woche bringen und dann noch was anderes, ich muss jetzt schauen, wann ich immer Fotos machen kann und vor allem, wann ich vorbereiten kann :) Seid ihr eigentlich schon mal bei VS gewesen, was sagt ihr dazu? Oder welchen Eindruck habt ihr davon, auch wenn ihr jetzt noch nicht dort gewesen seid? Wir sehen uns dann wahrscheinlich am Samstag wieder und ich wünsche euch noch eine gute Woche bis dahin! :*
Read More »

America | Gran Canyon

10. September 2015 | 5 Comments
Nach San Diego fuhren wir zuerst noch weiter nach Scottsdale, jedoch habe ich dort keine Fotos geschossen. Den einen ganzen Tag gingen wir dort nämlich in eine Mall und haben nur geshoppt :) Die Ausbeute seht ihr dann sehr bald in einem der beiden Hauls.
Am Tag darauf ging es dann jedoch weiter zum Gran Canyon. Zuerst ging es zu einer Art Aussichtspunkt im Nationalpark und das war schon echt tief, da will ich nicht runterfallen :D Trotzdem fand ich die Aussicht mega schön, weil weit und breit nur diese Berge waren und die nahmen einfach kein Ende mehr! Obwohl in der Ferne quasi so "Nebel" war, erkannte man alles Recht gut, nur auf den Fotos ist das logischerweise nicht so ganz sichtbar, aber egal :)


Danach fuhren wir zu einem Flugplatz etwas weiter vom Nationalpark weg. Dort hatten wir solch eine Flugzeugtour gebucht. Klar kommt man mit einem Helikopter viel näher ran, das hätte für die gleiche Zeit aber auch fast das Doppelte gekostet!
In dem kleinen Flieger waren ungefähr 15 Plätze und es dauerte um die 45 Minuten. Zuerst flogen wir eben über das komplette Waldgelände, dann über den Gran Canyon selber und ich fand das schon irgendwie mega toll :) Man sah halt einfach nur dieses Gestein, teilweise feuerrot und dann fließt da irgendwo noch ein Fluss. Mehr sieht man weit und breit aber nicht. Also ich würde da nie in meinem Leben wandern gehen, da finde ich doch nicht wieder heim :'D




Wart ihr vielleicht auch schon mal in so einem riesigen Gebirge, das euch so richtig verschluckt? Am Samstag gibt es jedenfalls den ersten Teil des Hauls, um genauer zu sein handelt es sich nur um mein Victoria's Secret Zeugs, falls euch das neben den kleinen Travelposts auch interessiert! :) Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag und jetzt schon einen guten Start ins Wochenende :*
Read More »

America | San Diego

5. September 2015 | 1 Comment
Von Los Angeles aus ging es dann weiter nach San Diego. Da wir abends ankamen hatten wir eigentlich nur den Tag drauf, um etwas zu unternehmen. Am Dritten fuhren wir nämlich schon wieder weiter. Jedenfalls besuchten wir an dem einen Tag SeaWorld. Im Gegensatz zu Disneyland finde ich, dass es hier sein Geld absolut wert war. Der Eintritt hat fast die Hälfte (!) zu Disney gekostet und meiner Meinung nach konnte man zudem viel mehr erleben! Es fing schon hinter dem Eintritt an, wo man kleine Haie so richtig anfassen konnte. Außerdem waren dort solche Fische, die einem die Hornhaut abknabber, you know what I mean?
Bevor ich nun aber zu meinen persönlichen Highlight komme, noch ein kleines "Michelle war mal wieder ganz schlau Rätsel": Es sind 24° in der Sonne, eigentlich nicht allzu viel richtig? Na dann cremt man sich doch einfach nicht so oft ein, als wenn es jetzt 35° wären richtig? Ja, das dachte ich auch :'D Irgendwann vor einer Show ging ich dann zu meiner Mutter: "Kannst du mir den Rücken nochmal eincremen, er tut ein wenig weh." Und schwupps, da war ich auch schon krebsrot, eine Premiere für mich :'D Ich hatte meinen Jumpsuit schön mit 3 Streifen abgezeichnet, sowie ein Oval in der Mitte, wo mein Zopf dauernd hing. Sieht noch heute wunderschön aus, weil ich nun dort braun bin :D





Kommen wir aber nun zu meinem Highlight der ganzen Ferien. Ich erfüllte mir meinen Traum (zum zweiten Mal). Delfine sind schon immer meine Lieblingstiere gewesen, ich hatte seit der Buchung mega Vorfreude und dieses Erlebnis hier ist jeden Cent wert. Ja, das "Dolphin Encounter Program" um ganz genau zu sein ist ein sehr umstrittenes Thema und ja, viele von euch da draußen werden mich jetzt dafür hassen. Ich könnte noch Ewigkeiten darüber reden, aber darum geht es hier jetzt nicht. Ihr könnt mir gerne eure Meinung hinterlassen, ich kann mit Kritik umgehen, solange sie gerechtfertigt bleibt ;) Dank meiner Mama, die mit meiner Kamera halbwegs umgehen kann, musste ich mir keine Fotos kaufen (wieso auch, wenn ihr immer nur in meine eigene Kamera geblickt habe und nie in die andere :'D). Ich lasse jetzt einfach mal die zwei Bilder sprechen, in denen meine Blicke wohl Bände sprechen..:)



Das war es dann auch schon mir San Diego. Am Donnerstag geht es dann schon mit dem nächsten Post weiter, ich hoffe ihr freut euch :) Nun wollte ich euch aber noch fragen, was denn eigentlich euer größter Traum ist und ob ihr ihn euch schon mal erfüllt habt? Ich bin richtig gespannt auf eure Kommentare! :*
Read More »

America | Los Angeles

3. September 2015 | 0 Comments
Erster Stop unserer Amerika Reise war Los Angeles: Hollywood, Universal Studios und natürlich auch Disney Land. Teilweise war ich echt enttäuscht, das sage ich euch jetzt mal vorweg! Klar liegt es vielleicht damit zusammen, dass man hohe Erwartungen hat, weil Los Angeles ja auch eine DER Filmstädte ist,... 

Fangen wir jetzt aber mal vorne an: am ersten Tag ging er schon morgens in die Universal Studios. Da es relativ überfüllt war und wir nicht noch für 5 Personen einen Fast-Pass kaufen wollten, konnten wir nicht allzu viel machen und standen auch immer etwas länger in der Reihe. Das Beste daran ist aber, dass Schlange stehen nicht mal blöd war, nein im Gegenteil: an jedem Baum (und da waren immer sehr viele) waren solche Wasserdampfdinger angebracht, wo man sich erstmal drunter stellte! :D Schlussendlich sind wir dann in der Shrek-, sowie in der Minions-4D Show gewesen und die waren auch richtig amüsant. Ein Foto bekamen wir jedoch nur mit Gru, da die Personen nie wirklich lange anwesend waren, ehe sie wieder "Pause" machten, um etwas zu trinken.



Weiter ging es am frühen Abend mit dem Hollywood Boulevard. Hier ist mein Fazit, dass man es einfach einmal gesehen haben muss, aber nicht zehnmal zurück geht. Der größte Teil des Walk of Fame ist nicht gerade in "guter Verfassung", also man wollte dort nicht unbedingt alleine rumlaufen. Das Highlight war beim Chinese Theater, wo die Hände- und Fußabdrücke verschiedener Stars waren. Klar war wieder ein Andrang von Touristen, aber das war ja auch vorhersehbar :)



Am nächsten Tag gingen wir dann noch ins Disneyland und egal, was man immer davon hört, ich kann nur eines sagen: das Disneyland Anaheim ist sowas von keine 100$ pro Person wert! Wir blieben bis zur Parade und die war auch nicht schlecht, aber für den Eintritt war es halt einfach Null, muss ich schon zugeben. Meine Schwester, die übrigens 20 ist, und mich hat es mega gefreut ein Foto mit Winnie Pooh und seinen Freunden zu bekommen, aber sonst war es das auch schon. Insgesamt war dieses Erlebnis wohl der größte Flop der ganzen Reise. (Achtung, das erste Bild ist eine Animation)




Wir sehen uns am Sonntag wieder, wo es mit San Diego weiter geht. Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag :* Ich hoffe, dass euch der erste Beitrag gefallen hat und ihr euch auf die weiteren Posts freut :)
Read More »